Projekte:

 

Start ins neue Schuljahr 2017/18

 

Vier Wochen ist nun unser neues Schuljahr alt! Für unsere ersten Klassen war es eine Zeit der Umstellung und Zusammenfindung. Neue Freundschaften wurden geknüpft, die tägliche Bus- oder Zugfahrt wurde für viele mittlerweile auch schon zur Routine und schön langsam stellt sich wieder Normalität ein!

 

Für die zweiten, dritten und vierten Klassen starten einige Projekte, die zuvor noch im stillen Kämmerchen geplant waren! Dabei freuen wir uns auf Musical- und Opernfahrten, Mitmachkonzerte, Chorauftritte und so manche Elternabende.

 

Die meisten sind bereits im Terminkalender vermerkt! Besonders aber wollen wir auf folgende Ereignisse hinweisen:

 

-      22.November 2017:  Tag der offenen Tür

 

Wir laden alle ein, in unsere Schule zu kommen und sich nicht nur musikalisch durch das Schulhaus führen zu lassen. Denn am Vormittag gibt es die Möglichkeit, uns bei „regulärem“ Unterricht auf die Finger schauen zu können.  Der Abend bietet neben einem kleinen musikalischen Programm und einer detaillierten Information über unsere Schule auch viel Raum für Gespräche und diverse Fragen.

 

 

 

-      „Eine Swingende Weihnacht“ beschert uns in unserem Musiksaal die 3b Klasse vom 13.  – 19.Dezember 2017. Jazzig - groovig - szenisch kann man hier wahre Gaumenfreuden für Augen und Ohren erleben und sich dem Weihnachtstrubel entziehen. Am Vormittag sind Volksschulklassen herzlich eingeladen, wobei am Abend für alle weiter Interessierten Vorstellungen geplant sind.

 

 

 

-      Ein Grusel –Musical unter dem Titel „A Rocky Horror Holiday“ lässt uns vom 5. bis 8. Juni 2018 im Pfarrsaal Münichholz erschaudern, gespielt und gesungen von der 3a – Klasse. Zu den vier Vorstellungen abends gibt es auch 4 weitere speziell für Volksschulklassen am Vormittag.

 

  

 

-       20.November - 6.Dezember 2017:  „Deine Anne“

 

Dieses Klassenprojekt der 4b wird in Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum AKKU zum Thema „Das Tagebuch der Anne Frank“ veranstaltet.

 

Die SchülerInnen setzen sich in Form eines Theaterstückes im AKKU Steyr und einer Ausstellung in der Schule mit diesem wohl bewegendsten Dokument der Judenverfolgung im Nationalsozialismus auseinander.

 

 

 

Aula der Musik- NMS Steyr: Ausstellung

 

Kulturzentrum AKKU: Theaterstück; vormittags gibt es Schüler - Vorstellungen geeignet für SchülerInnen der 3. u. 4.KL NMS und AHS sowie 1. U. 2.Kl BHS sowie abends öffentliche Vorstellungen.

 

 

 

-      Ab 11.Juni 2018:  „ … und die Berge strahlen pink“

 

So heißt das witzige, freche, coole… Musical, das die 4b in Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum AKKU auf die Bühne bringt.

 

Es sind wieder Schülervorstellungen und öffentliche Aufführungen geplant.

 

 

 

Genaue Informationen zu den einzelnen Verantaltungen werden rechtzeitig bekannt gegeben! Wir freuen uns aber jetzt schon auf ein spannendes Schuljahr mit vielen tollen Projekten!

Projekt - Vivaldi
Projekt - Vivaldi

 

Antonio Vivaldi Die vier Jahreszeiten

 

Kann eine Violine wie ein Vogel im Frühling singen?

 

Wie kann man ein Gewitter mit Donner, Blitz und Regen auf Instrumenten erzeugen?

 

Wie kann ein Hirtenhund auf Streichinstrumenten bellen?

 

Wie klingen Bauern auf der Jagd musikalisch?

 

Und wie kann man eisige Kälte, Wind und andere Gefühle musikalisch darstellen?

 

Die Antworten auf diese Fragen erhielten die Schüler/innen der 2. sowie 3.Klassen des Musikschwerpunkts am Donnerstag, den 28.September 2017.

 

Im Rahmen eines umjubelten Mitmachkonzertes tauchten sie in die Welt des berühmten italienischen Barockkomponisten Antonio Vivaldi ein.

 

Der Wiener Ausnahmekünstler Herr Wittenberger samt hervorragender Musikerdame begeisterte

 

die Mädchen und Burschen in der einstündigen Darbietung mit Violin- und Gitarrenspiel.

 

Dabei erzählte er von der Person des „roten Priesters“, der sich zwischen Pfarrerdasein und Musiker entscheiden musste. Neben spannenden Geschichten aus seinem Leben studierten

 

die beiden Künstler mit den Schüler/innen zwei tolle Barocktänze zu den Jahreszeiten „Frühling“ und „Erntedank“ ein und luden sie zum Mitklatschen und –stampfen ein!

 

Als Belohnung folgte zum Abschluss ein stürmischer Applaus!

KAI - Märchenerzähler
KAI - Märchenerzähler

Am 16. und 17.Februar freuten sich unsere SchülerInnen nicht nur auf die wohlverdienten

 

Semesterferien, sondern auf besonderen Besuch :

 

Der professionelle Märchen-erzähler Reinhard Likar aus Salzburg, bekannt unter seinem Künstlernamen KAI, begeisterte Kinder und Lehrer gleicher-maßen. Gespannt saßen 325 SchülerInnen des Gesundheits-zweiges und des Musikschwer-punktes im Musiksaal und lauschten aufmerksam den Geschichten von KAI.

 

Die 1. KLASSEN starteten mit einer MÄRCHENREISE, sie begaben sich ins Reich der Bettler und Könige, der Bauern und wilden Jäger.

 

Die 2. KLASSEN besuchten Griechenland, hörten vom TROJANISCHEN PFERD und gingen mit dem sagenhaften Helden ODYSSEUS auf Abenteuerfahrt.

 

Die 3. KLASSEN hörten zwei atemberaubend  WAHRE  GESCHICHTEN, wo Jugendliche in einem scheinbar aussichtslosen Dilemma stecken und nach Lösungen suchen müssen.

 

Die 4.KLASSEN erlebten hautnah mit, wie  JUGENDLICHE  IM  NATIONALSOZIALISMUS  zu leben bzw. überleben versuchten.

 

Wir freuen uns über die folgenden positiven Rückmeldungen der Jugendlichen!

 

 

 


Rückmeldung der Schüler/Innen der 4d-Klasse an den Erzähler Kai


* Die Geschichte hat mich sehr berührt. (häufige Aussage)

* Es war, als ob ich ein Teil der Geschichte wäre, ich konnte gut mit den Personen mitfühlen.

* Kai hat mir die Augen für die Zeit des Nationalsozialismus geöffnet.

* Die Geschichte war eine interessante Erfahrung für mich.

* Der Erzähler konnte mit seiner Sprache alle fesseln.

* Er hat spannend und emotional erzählt, ich würde ihn gerne wieder hören.

* Sie haben eine angenehme Stimme, lieber Kai!

* Ich konnte Ihnen gut folgen und mir die dazugehörigen Bilder ohne Probleme im Kopf ausmalen.

* Der Erzähler wusste, welche Wörter er benutzen sollte, um uns Jugendlichen die Sprache zu verschlagen. Ich hatte nämlich während der Geschichte keinen einzigen Mucks von den Mitschülern gehört.

* Ich finde am schlimmsten die Vorstellung, dass deine Eltern vor deinen Augen sterben, denn die Familie bedeutet mir sehr viel.


Klassenfoto beim Ausflug
Klassenfoto beim Ausflug

DAS WANDERN IST DER 2A LUST!

 

 

Viel Spass beim Lesen des ganzen Berichts!

(Link unter dem Bild)

Wandertagsbericht - einmal anders.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.0 KB

„Rock for Kids – Konzert“ am Mittwoch, 21.9.2016

Momentaufnahmen - Konzert
Konzert - Momentaufnahmen

Auch in diesem Schuljahr besuchte uns Alfred Witten- berger mit einem Mitmach-konzert und begeisterte sein aufmerksames Publikum. Bei einer musikalischen Zeitreise brachte er den Schülern der 3a, 3b, 4a und 4b die Musik aus den verschiedenen Epochen näher. Es war eine Stunde Musikgeschichte einmal anders und so gar nicht verstaubt! 

  

Mitmachkonzert - Mozart

Mitmachkonzert
Mitmachkonzert

260-jähriges Geburtsjubiläum von Wolfgang Amadeus Mozart

 

Am Mittwoch, den 16.März 2016 gab es für die Schülerinnen der 1a, 1b, 2a sowie 2b ein gelungenes Mitmachkonzert mit Melodien des berühmten Salzburger Musikgenies.

Zwei Wiener Ausnahmekünstler besuchten uns und versuchten den Mädchen und Burschen das Leben von Mozart näher zu bringen. Dabei lasen sie Mozartbriefe vor, erzählten lustige Geschichten, sangen mit den Schülern gemeinsam die Arie des Vogelfängers „Papageno“ aus der „Zauberflöte“ und studierten einen Menuetttanz mit ihnen ein.

 

Eine begeisterte Schülerin erzählt: „ Ich habe die zwei Musiker dirigieren dürfen…..Am Anfang waren sie in Lederjacken gekleidet und sangen das Lied „ROCK ME AMADEUS!“ Kurze Zeit später traten sie als feine Herren auf.  Aber was mir am besten gefallen hat, waren die vielen Instrumente wie Gitarre, Violine, E-Gitarre und sogar E-Bass!“ Im Großen und Ganzen ein tolles Musikvergnügen für alle ZuhörerInnen!

 

Mehr Bilder gibt es in der Galerie!

Syrien - Projektwoche

zwei Schülerinnen mit orientalischen Leckerbissen
zwei Schülerinnen mit orientalischen Leckerbissen

Schüler der 3A kochten  im Rahmen der Syrien-Projektwoche mit großer Begeisterung arabische Köstlichkeiten wie

  • Rote Linsensuppe
  • Hummus mit Fladenbrot
  • Hattoush (Brotsalat)
  • Tabouleh mit Bulgur und Couscous
  • Falafel
  • Süßen Safranreis mit Granatapfel
  • Nana Minze Tee

Die Kinder lernten Hülsenfrüchte, Gemüse, Getreide, Brot als Basis dieser Küche kennen. Viel Petersilie, Sumach, Safran, Datteln und Granatäpfel bringen Farbe in die orientalische Küche. Sie bestimmen die Küche Syriens, Jordaniens und des Irak. 

 

Mehr Bilder gibt es in der Galerie!

 

NMS-Promenade

Die Schularbeitentermine finden sich bei den einzelnen Klassen jedes Zweiges!

TED-TALK:

 

Zweig: Musik

Song der Woche:

Die alten "Songs der Woche" findet man im Archiv!

 

3 Versionen von Despacito!

Zweig: Gesundheit