9. Szene:  Im  Quarrel  House

 

 

 

Lothar bedroht Sir Simon mit seinem Gewehr, er möge Luisa sofort freilassen. Der Jäger betont, dass er seine Tochter niemals entführt habe, sie sei freiwillig gekommen. Luisa klärt das Missverständnis auf. Miranda und Orlanda kündigen ihre Anstellung, da Lady Adelaide keine Mörderin sei. Nun rückt der hinterlistige Simon mit der Wahrheit heraus: Ihre Unschuld wisse er schon seit seiner Kindheit, denn sein Vater habe ihm davon am Sterbebett erzählt. Die beiden Schwestern reagieren entsetzt, sie hätten gratis für ihn täglich geschuftet und Blutsuppe und Blutwurst gegessen, nur weil ihm das Essen als Jäger am billigsten käme... Als Sir Simon Poorfield House auch noch als Bruchbude bezeichnet, ist es um Papa Lothar geschehen:  Er jagt den Jäger mit seinem Gewehr schleunigst davon!

 

 

 

 

10. Szene :  Hotel Rocky Horror Holiday

 

 

Im Rittersaal herrscht ausgelassene Feierstimmung: Die Bayers sitzen mit der erlösten Lady Adelaide bei Tisch und erzählen ihr die Geschichte ihrer Befreiung.  Misses Unhurt und Samantha bedanken sich bei Papa Lothar herzlich für ihre Rettung. Die gesamte Familie ist vergnügt, denn diesen Urlaub würde niemand so schnell vergessen! Köchin Rosmerta serviert zur Feier des Tages Sekt. In diesem Sinne:  Ein Hoch auf Poorfield House! Doch das Hauspersonal schmiedet schon neue Pläne für das alte Schloss: Ein echtes Grusel-Hotel soll eröffnet werden! Samantha verspricht den Gästen auch im Sommer wunderbar kühle Betten, Miranda und Orlanda würden die Zimmer abstauben, und Rosmerta kocht ihr Geheimrezept: kalte „Grusel-Suppe“! Und Lady Adelaide? Die alte Dame wäre doch ein hervorragender Schlossgeist! Aber bis dorthin gibt es noch jede Menge Arbeit... Und wie soll das zukünftige Hotel überhaupt heißen?

 

zurück zum Überblick

 

Die Stundenpläne und Schularbeitentermine

finden sie bei den Klassen des Musikzweiges und des Zweiges Gesundheit.

TED-Talk:

Die alten TED-Talks
findet man HIER! 

Song der Woche:

Die alten "Songs der Woche" findet man im Archiv!

 

Specials: