Aktuelles - Projekte:

 

Wir nahmen Krippenlieder auf!

Die Aufregung war groß, als wir am Freitag, dem 3.11. zum Dunkelhof gingen. Die letzten Tage waren geprägt durch Mundarttexte sprechen und singen üben. Jetzt kam der große Moment der Aufnahme. 

 

Zunächst noch ein kleiner Rückblick:

 

Einige Tage vor dem Nationalfeiertag, kam die Anfrage an unsere Schule, ob eine Klasse bereit wäre, die neue Krippenausstellung im Schlosspark musikalisch zu umrahmen. Dafür sollten ein paar Lieder einstudiert und anschließend aufgenommen werden. Die 1b Klasse war von dieser Idee sofort begeistert und „stürzte“ sich voller Elan auf das Einlernen der Krippenlieder. Dazu kam Herr Ing. Hack an unsere Schule und wir erlernten die mündlich überlieferten Lieder, die aus einer traditionellen Steyrer Handwerksfamilie stammen und der Öffentlichkeit bisher noch komplett unbekannt waren.

 

Anfangs war es gar nicht so leicht die Texte zu verstehen und so manchen Mundartausdruck auszusprechen: „… und lost nur grad hiazunda, habs selm mitn Augan gsehn…“. Dieser und andere Sätze waren eine große Herausforderung für uns! Aber mit einiger Übung haben wir es geschafft.

 

Im Dunkelhof nahm Herr Ing. Hack die Lieder nun auf und präsentierte uns zwischendurch immer kleine „Kostproben“ der eingesungen Lieder. Für viele war es ungewöhnlich, die eigene Stimme zu hören aber ein bisschen Stolz war auch dabei – sich bei den Solostellen so ganz alleine singen getraut zu haben!

 

Ab 17. November kann man uns begleitend zur Krippenausstellung hören und wir sind schon ganz gespannt, wie das Endergebnis unserer Aufnahme klingen wird.

 

 

Steyrer SchülerInnen sangen im Stephansdom

 

Im Zuge ihrer Wientage, die vom 16. – 19. Oktober stattfanden, präsentierten die Schülerinnen und Schüler der 4b der Musik – NMS Steyr bei den Führungen im Ronacher Theater und im Stephansdom Friedenslieder.

 

Dabei erfreuten sie mit ihrem schönen Gesang zahlreiche Touristen.

 

Neben der Besichtigung vieler Sehenswürdigkeiten war natürlich das Programm dieser Wientage – dem schulischen Schwerpunkt angepasst – sehr dem Thema „Musik“ gewidmet:

 

Gang durch das Haus der Musik, Backstageführungen im Raimundtheater und im Ronacher, Besuch der Musicals „Tanz der Vampire“ und „I am from Austria“ mit vorheriger Werkeinführung.

 

Die zur Verfügung stehende Zeit bei den einzelnen Führungen reichte beinahe nicht aus, um die vielen Fragen der wissbegierigen SchülerInnen beantworten zu können.

 

Alles in allem waren diese Tage für die gesamte Klasse und auch für ihre Lehrer ein richtiges Highlight.

 

ProjektTheater der 4B zum Thema "Anne Frank"

 

Start ins neue Schuljahr 2017/18

 

Vier Wochen ist nun unser neues Schuljahr alt! Für unsere ersten Klassen war es eine Zeit der Umstellung und Zusammenfindung. Neue Freundschaften wurden geknüpft, die tägliche Bus- oder Zugfahrt wurde für viele mittlerweile auch schon zur Routine und schön langsam stellt sich wieder Normalität ein!

 

Für die zweiten, dritten und vierten Klassen starten einige Projekte, die zuvor noch im stillen Kämmerchen geplant waren! Dabei freuen wir uns auf Musical- und Opernfahrten, Mitmachkonzerte, Chorauftritte und so manche Elternabende.

 

Die meisten sind bereits im Terminkalender vermerkt! Besonders aber wollen wir auf folgende Ereignisse hinweisen:

 

-      22.November 2017:  Tag der offenen Tür

 

Wir laden alle ein, in unsere Schule zu kommen und sich nicht nur musikalisch durch das Schulhaus führen zu lassen. Denn am Vormittag gibt es die Möglichkeit, uns bei „regulärem“ Unterricht auf die Finger schauen zu können.  Der Abend bietet neben einem kleinen musikalischen Programm und einer detaillierten Information über unsere Schule auch viel Raum für Gespräche und diverse Fragen.

 

 

 

-      „Eine Swingende Weihnacht“ beschert uns in unserem Musiksaal die 3b Klasse vom 13.  – 19.Dezember 2017. Jazzig - groovig - szenisch kann man hier wahre Gaumenfreuden für Augen und Ohren erleben und sich dem Weihnachtstrubel entziehen. Am Vormittag sind Volksschulklassen herzlich eingeladen, wobei am Abend für alle weiter Interessierten Vorstellungen geplant sind.

 

 

 

-      Ein Grusel –Musical unter dem Titel „A Rocky Horror Holiday“ lässt uns vom 5. bis 8. Juni 2018 im Pfarrsaal Münichholz erschaudern, gespielt und gesungen von der 3a – Klasse. Zu den vier Vorstellungen abends gibt es auch 4 weitere speziell für Volksschulklassen am Vormittag.

 

  

 

-       20.November - 6.Dezember 2017:  „Deine Anne“

 

Dieses Klassenprojekt der 4b wird in Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum AKKU zum Thema „Das Tagebuch der Anne Frank“ veranstaltet.

 

Die SchülerInnen setzen sich in Form eines Theaterstückes im AKKU Steyr und einer Ausstellung in der Schule mit diesem wohl bewegendsten Dokument der Judenverfolgung im Nationalsozialismus auseinander.

 

 

 

Aula der Musik- NMS Steyr: Ausstellung

 

Kulturzentrum AKKU: Theaterstück; vormittags gibt es Schüler - Vorstellungen geeignet für SchülerInnen der 3. u. 4.KL NMS und AHS sowie 1. U. 2.Kl BHS sowie abends öffentliche Vorstellungen.

 

 

 

-      Ab 11.Juni 2018:  „ … und die Berge strahlen pink“

 

So heißt das witzige, freche, coole… Musical, das die 4b in Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum AKKU auf die Bühne bringt.

 

Es sind wieder Schülervorstellungen und öffentliche Aufführungen geplant.

 

 

 

Genaue Informationen zu den einzelnen Verantaltungen werden rechtzeitig bekannt gegeben! Wir freuen uns aber jetzt schon auf ein spannendes Schuljahr mit vielen tollen Projekten!

Projekt - Vivaldi
Projekt - Vivaldi

 

Antonio Vivaldi Die vier Jahreszeiten

 

Kann eine Violine wie ein Vogel im Frühling singen?

 

Wie kann man ein Gewitter mit Donner, Blitz und Regen auf Instrumenten erzeugen?

 

Wie kann ein Hirtenhund auf Streichinstrumenten bellen?

 

Wie klingen Bauern auf der Jagd musikalisch?

 

Und wie kann man eisige Kälte, Wind und andere Gefühle musikalisch darstellen?

 

Die Antworten auf diese Fragen erhielten die Schüler/innen der 2. sowie 3.Klassen des Musikschwerpunkts am Donnerstag, den 28.September 2017.

 

Im Rahmen eines umjubelten Mitmachkonzertes tauchten sie in die Welt des berühmten italienischen Barockkomponisten Antonio Vivaldi ein.

 

Der Wiener Ausnahmekünstler Herr Wittenberger samt hervorragender Musikerdame begeisterte

 

die Mädchen und Burschen in der einstündigen Darbietung mit Violin- und Gitarrenspiel.

 

Dabei erzählte er von der Person des „roten Priesters“, der sich zwischen Pfarrerdasein und Musiker entscheiden musste. Neben spannenden Geschichten aus seinem Leben studierten

 

die beiden Künstler mit den Schüler/innen zwei tolle Barocktänze zu den Jahreszeiten „Frühling“ und „Erntedank“ ein und luden sie zum Mitklatschen und –stampfen ein!

 

Als Belohnung folgte zum Abschluss ein stürmischer Applaus!

VCÖ-Sonderpreis
VCÖ-Sonderpreis

 

Sonderpreis für 4a beim VCÖ-Wettbewerb

 

Die 21 Mädchen und 3 Knaben der 4a nahmen am 14. Projektwettbewerb des Verbandes der Chemielehrer/innen Österreichs teil und erarbeiteten zum Thema „Wie bunt ist unsere Welt?“ einen Sonderpreis.

 

Eine Gruppe beschäftigte sich mit der Geschichte der Farbstoffe und ihrer Verwendung. Die zweite Gruppe untersuchte experimentell Farbstoffe, die in der Natur vorkommen. Eine andere Gruppe färbte Stoffe mit Zwiebelschalen, Indigo und Beeren. Die vierte Gruppe ging in Experimenten der Frage nach, wie Farben, Mineralien und andere Dinge im UV-Licht erscheinen. Die fünfte Gruppe experimentierte mit Pigmenten, vor allem mit deren Einsatz in Kosmetika und Sonnenschutzprodukten. Die letzte Gruppe beschäftigte sich mit der Natur des Lichtes.

Projektleitung: Daichendt Irene

 

KAI - Märchenerzähler
KAI - Märchenerzähler

Am 16. und 17.Februar freuten sich unsere SchülerInnen nicht nur auf die wohlverdienten

 

Semesterferien, sondern auf besonderen Besuch :

 

Der professionelle Märchen-erzähler Reinhard Likar aus Salzburg, bekannt unter seinem Künstlernamen KAI, begeisterte Kinder und Lehrer gleicher-maßen. Gespannt saßen 325 SchülerInnen des Gesundheits-zweiges und des Musikschwer-punktes im Musiksaal und lauschten aufmerksam den Geschichten von KAI.

 

Die 1. KLASSEN starteten mit einer MÄRCHENREISE, sie begaben sich ins Reich der Bettler und Könige, der Bauern und wilden Jäger.

 

Die 2. KLASSEN besuchten Griechenland, hörten vom TROJANISCHEN PFERD und gingen mit dem sagenhaften Helden ODYSSEUS auf Abenteuerfahrt.

 

Die 3. KLASSEN hörten zwei atemberaubend  WAHRE  GESCHICHTEN, wo Jugendliche in einem scheinbar aussichtslosen Dilemma stecken und nach Lösungen suchen müssen.

 

Die 4.KLASSEN erlebten hautnah mit, wie  JUGENDLICHE  IM  NATIONALSOZIALISMUS  zu leben bzw. überleben versuchten.

 

Wir freuen uns über die folgenden positiven Rückmeldungen der Jugendlichen!

 

 

 


Rückmeldung der Schüler/Innen der 4d-Klasse an den Erzähler Kai


* Die Geschichte hat mich sehr berührt. (häufige Aussage)

* Es war, als ob ich ein Teil der Geschichte wäre, ich konnte gut mit den Personen mitfühlen.

* Kai hat mir die Augen für die Zeit des Nationalsozialismus geöffnet.

* Die Geschichte war eine interessante Erfahrung für mich.

* Der Erzähler konnte mit seiner Sprache alle fesseln.

* Er hat spannend und emotional erzählt, ich würde ihn gerne wieder hören.

* Sie haben eine angenehme Stimme, lieber Kai!

* Ich konnte Ihnen gut folgen und mir die dazugehörigen Bilder ohne Probleme im Kopf ausmalen.

* Der Erzähler wusste, welche Wörter er benutzen sollte, um uns Jugendlichen die Sprache zu verschlagen. Ich hatte nämlich während der Geschichte keinen einzigen Mucks von den Mitschülern gehört.

* Ich finde am schlimmsten die Vorstellung, dass deine Eltern vor deinen Augen sterben, denn die Familie bedeutet mir sehr viel.


NMS-Promenade - Bücherei

Videoclip

NMS-Promenade

Die Schularbeitentermine finden sich bei den einzelnen Klassen jedes Zweiges!

TED-TALK:

 

Zweig: Musik

Song der Woche:

Die alten "Songs der Woche" findet man im Archiv!

 

Zweig: Gesundheit